Villa mit regenerativem Erdspeicher

Neubau mit ökologischem Fußabdruck

1180 Wien

BuG Leistungen

Projektmanagement, Vorentwurf, Entwurf,
Einreichplanung, Ausführungsplanung,
Kostenermittlung, ÖBA, BauKG

Infos

Fotos: BuG

Barrierefrei und energieautark in nur neun Monaten

Das Gebäude ist als späterer Alterswohnsitz mit den dafür notwendigen planerischen Grundsätzen konzipiert worden. Bei der grundlegenden Konzeption war auf die Betreuung von Personen mit besonderen Bedürfnisse einzugehen - d.h. bei Bedarf barrierefrei nachrüstbar und die Unterbringung einer Pflegeperson berücksichtigend.

Die rechtliche Pattstellung für die Grundstückszufahrt konnte durch die interdisziplinäre Koordination zwischen Magistraten, zwei Bezirksstellen, Energieversorgern sowie deren Rechtsabteilungen gelöst, und das gesamte Bauvorhaben in nur neun Monaten umgesetzt werden. Dabei wurden sämtliche Eventualitäten für mögliche spätere Nutzungen auch der Nachbarliegenschaften mitkonzeptioniert.

Die besondere architektonische Herausforderung bei dem Entwurf, war der Versuch Intimität und Offenheit miteinander zu verbinden, sowie eine Hülle für ein energieautarkes Gebäude zu schaffen, dem man das aber nicht anmerkt.

Mit der Ausführung in Holzmassivbauweise und einem selbstregenerierenden Energiespeicher unter der Fundamentplatte, ist auch dem der Bauherrschaft sehr wichtigen Nachhaltigkeitsgedanken voll entsprochen worden.

alle Kundenstimmen
Wenn ein Bauherr oder eine Bauherrin während der Ausführung eines Bauvorhabens ruhig schlafen möchte, kann ich die Firma BuG nur wärmstens weiterempfehlen!

Pünktlich und im Budget

Für die Berechnung und Auslegung der richtigen Anlagendimensionen und zur Gewährleistung eines reibungslosen Betriebs bei der Energierückgewinnung, wurde eine mehrwöchige Computer-Erdsolesimulation mit den geplanten Hybridkollektoren durchgeführt. Die eingelagerte Energie wird während der Heizperiode dem Erdreich entzogen und über eine Wärmepumpe dem zu beheizenden Objekt wieder zugeführt.

Trotz zusätzlich notwendiger baulicher Leistungen für den Energiespeicher, der Kühl- und Akustikdecke, sowie eines technisch aufwendigen Dachdämmsystems, in dem die Kollektoren bündig in der Dachfläche liegen, wurde die Bauzeit von April bis Dezember 2017 und das der Bauherrschaft vor Baubeginn präsentierte Gesamtbudget eingehalten
Sämtliche Tischlerarbeiten wurden im Jänner 2018, die Gartenarbeiten wegen der Witterung erst im Mai 2018 finalisiert.

BuG Team

Wir freuen uns auf Ihr Projekt!